Kurkuma Kapseln für eine vereinfachte Einnahme

Kurkuma gilt nicht nur im Ayurveda als wertvolle Heil- und Gewürzpflanze. Es wird aufgrund seiner vielen gesundheitlichen Vorteile bei zahlreichen Beschwerden und auch vorbeugend eingesetzt. Doch nicht für jeden ist es immer leicht, es in den täglichen Speiseplan zu integrieren. Trotzdem muss niemand auf die wertvollen Inhaltsstoffe des Kurkumas verzichten, denn das orangegelbe Pulver gibt es auch in einfach einzunehmenden Kapseln zu kaufen. Doch wo kann man qualitativ hochwertige Kurkuma Kapseln kaufen und was gilt es, beim Kauf dieses Adaptogens in Kapseln zu beachten?

Das Wichtigste vorweg: Kurkuma Pulver und Kurkuma Kapseln von bester und zertifizierter Qualität können Sie natürlich bei Zimmerli Adaptogene kaufen. Lesen Sie hier, welche Kriterien Sie generell beim Kauf dieser Kapseln mit ihrem leuchten orangefarbenen Inhalt beachten sollten.

 

Der Einsatz von Kurkuma in Asien

Kurkuma, das in Asien seit langer Zeit als Gewürz- und als Heilpflanze verwendet wird, ist in der indischen Heil- und Kochkunst des Ayurveda bekannt. Doch auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt die orangefarbene Knolle eine recht grosse Rolle. Hierzulande ist die Wurzel und ihr getrocknetes Pulver erst seit wenigen Jahren in den Gewürzregalen gelandet. Doch mittlerweile hat sich Kurkuma auch in Mitteleuropa einen Namen als Gewürz mit gesundheitsfördernden Eigenschaften und Superfood gemacht. Wer hierzulande heute Kurkuma kaufen möchte, findet also eine gute Auswahl an verschiedenen Produkten, die alle versprechen, hochwertiges Kurkuma-Pulver zu beinhalten. Doch gibt es gerade bei den sogenannten Adaptogenen grosse Unterschiede hinsichtlich der Herkunft, der Verarbeitung und damit auch der Qualität. Dies gilt natürlich auch für Kurkuma Kapseln, die sich dank ihrer vereinfachten Einnahme immer grösserer Beliebtheit erfreuen. Auf diese Unterschiede sollten Verbraucher achten, wenn sie Kurkuma kaufen möchten.

 

Die vielen Gesichter des Kurkumas

Kurkuma ist nicht nur unter verschiedenen Namen wie Gelbwurz oder Safranwurzel bekannt. Es hat auch zahlreiche unterschiedliche Eigenschaften und kann in der gesundheitsorientierten Küche auf vielfältigste Weise eingesetzt werden. Die Knolle gehört unübersehbar der Familie der Ingwergewächse an und weist besonders als Kurkuma Pulver ein leicht scharfes bis bitteres Aroma auf. Es gilt als stark färbendes Pulver, weshalb es auch als Safranersatz oder zur Färbung von Senf oder anderen Lebensmitteln zum Einsatz kommt. Aber vor allem als Wurzel oder Pulver mit besonders für die Gesundheit wertvollen Inhaltsstoffen ist diese Superknolle ins Blickfeld zahlreicher Menschen geraten, die sich für vollwertige Ernährung oder auch alternative Heilmethoden interessieren.

 

Die wertvollen Inhaltsstoffe des Kurkumas

Als bekanntester Inhaltsstoff der Knolle gilt wohl das Curcumin, welches für die leuchtend orangene Farbe verantwortlich ist. Aber nicht nur in der frischen Knolle ist dieser sekundäre Pflanzenstoff enthalten. Auch wenn Sie schonend getrocknetes Kurkuma kaufen, ist noch reichlich Curcumin im Pulver enthalten, sofern Sie ein hochwertiges Produkt, am besten in zertifizierter Bio-Qualität – wie bei Zimmerli Adaptogene – kaufen.

Neben dem Curcumin weist die Knolle jedoch etliche weitere Nähr- und Vitalstoffe auf, die ebenso im Kurkuma Pulver enthalten sind. So befinden sich in Kurkuma die Vitamine A, C, und E in nennenswerten Mengen. Auch das für die Blutgerinnung so wichtige Vitamin K, welches zudem als wichtiger Ko-Faktor für die Vitamin-D-Verwertung gilt, ist enthalten.

Ebenso weist Kurkuma verschiedene B-Vitamine auf und enthält ausserdem jede Menge Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Phosphor und Magnesium. Die Spurenelemente Selen und Zink sind ebenso als wertvolle Inhaltsstoffe des Kurkumas zu nennen.

Für die leichte Schärfe sind zum Teil auch die aromatischen ätherischen Öle verantwortlich, die sich im Kurkuma befinden.

 

Wichtige Vorteile von Kurkuma Kapseln

1. Kurkuma in Kapseln kann einfacher dosiert werden. Wer täglich eine bestimmte Menge Kurkuma einnehmen möchte, ist mit Kurkuma Kapseln auf jeden Fall besser beraten, denn hier ist stets die gleiche Menge Kurkumin enthalten.

 

2. Heutzutage ist es nicht immer möglich, sich mehrmals täglich einen gesunden Smoothie oder ein anderes Getränk bzw. eine Mahlzeit mit einem Superfood wie beispielsweise Kurkuma Pulver oder einem anderen Pulver anzufertigen. Unser moderner Lebensstil erfordert oft genug auch eine Anpassung in Sachen Gesundheit und Ernährung. Gerade in besonders stressigen Zeiten sind vegane Kurkuma-Kapseln eine sinnvolle Alternative zum Pulver, welches erst angerührt oder den Speisen zugegeben werden muss.

 

3. Nicht jedem mundet das leicht scharf-bittere Kurkuma-Aroma. Doch um nicht auf die gesundheitlichen Vorteile der beliebten Knolle zu verzichten, bietet sich ebenfalls die Einnahme dieser Kapseln an. Wer also Kurkuma kaufen und auf eine regelmässige Einnahme achten möchte, sollte sich für Kurkuma in Kapseln entscheiden.

Die Vorteile des Kurkumas aus biologischem Anbau

1. Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Der biologische Anbau der Kurkuma unterstützt den Schutz wertvoller Grundwässer im Herkunftsland. Denn synthetische Dünger, die im Bio-Anbau verboten sind, im konventionellen Anbau jedoch regelmässig zum Einsatz kommen, gelangen in kürzester Zeit auch ins Grundwasser, wo sich dann gesundheitsbedenkliche Schadstoffe anreichern. Auch verschiedene giftige Pflanzenschutzmittel gehen zu Lasten von Fauna und Flora. Nützliche Insekten, Bodenorganismen und andere tierische Bewohner sterben durch den unkontrollierten Einsatz zahlreicher Insektizide und Pestizide aus.

2. Thema Bodenmüdigkeit

Strenge Monokulturen führen mit der Zeit zur sogenannten Bodenmüdigkeit, da diesem immer wieder die gleichen Nährstoffe entzogen werden. Diese müssen dann mit künstlichem Dünger wieder zugegeben werden – ein Teufelskreislauf zu Lasten der Natur. Im biologischen Anbau der Kurkumaknolle sorgt sowohl eine sinnvolle Mischkultur als auch die Einhaltung einer passenden Fruchtfolge für einen gesunden Boden mit unterstützenden Kleinstlebewesen.

3. Thema Klimaschutz

Wer die biologische Landwirtschaft gerade auch in den Herkunftsländern der Kurkuma unterstützt, betreibt aktiven Klimaschutz. Denn biologische Düngung und kontrollierter Anbau von der Aussaat bis zur Weiterverarbeitung garantieren einen ebenfalls reduzierten CO2-Fussabdruck.

4. Die eigene Gesundheit

Die meisten Menschen, die Adaptogene wie Kurkuma kaufen, gehören zu gesundheitsbewussten Menschen. Gerade für jemanden, der auf seine Gesundheit Wert legt, ist der Kauf von Produkten aus biologischem Anbau empfehlenswert. Denn diese sind weniger industriell weiterverarbeitet und damit natürlicher. Falls doch Zusatzstoffe enthalten sein sollten, sind diese unbedenklich und deshalb für Bio-Produkte zugelassen. Vor allem sind sowohl das Bio-Kurkuma Pulver als auch die Bio-Kurkuma Kapseln frei von Rückständen schädlicher Insektizide, Pestizide, Hormone durch Gülledüngung gemästeter Tiere und anderer gesundheitsschädlicher Stoffe.

5. Grössere Transparenz

Zertifizierter Bio-Anbau – gerade auch im Ausland – setzt auf Transparenz und Vertrauen. Vom Anbau bis zum Verkauf können Verbraucher jeden dieser Schritte nachvollziehen. Somit können sie sich am Ende sicher sein, dass Sie ein hochwertiges Produkt in den Händen halten.

6. Unterstützung der Kleinbauern im Herkunftsland

Das Bio-Kurkuma Pulver von Zimmerli Adaptogene, welches ebenfalls für die Kapseln verwendet wird, stammt von Kleinbauern aus der Region Kerala im Süden Indiens. Diese werden durch die bessere Bezahlung für den Anbau in ihrer traditionellen Lebensweise unterstützt, so dass sie ein sorgenfreies Leben führen können. Biologischer Anbau ist eben ein ganzheitliches Konzept, von dem alle Beteiligten profitieren.

 

Augen auf beim Kapselkauf

Gerade Allergiker und Veganer sollten beim Kauf von Kurkuma Kapseln darauf achten, dass die Kapselhülle vegan und damit automatisch lactosefrei sowie glutenfrei ist.

Eine Hülle aus rein pflanzlicher Cellulose garantiert genau dies und ist obendrein auch gut verträglich. Irgendwelche Füll- oder synthetische Zusatzstoffe gehören nicht in qualitativ hochwertige Kurkuma Kapseln. Denn wo Kurkuma drauf steht, sollte auch nur Kurkuma enthalten sein. Deshalb ist es auch nicht empfehlenswert, der leicht besseren Bioverfügbarkeit wegen, auf mit schwarzem Pfeffer angereicherten Kurkuma Kapseln und Pulver zurückzugreifen. Denn dies führt nicht nur selten und dies bereits ab einer Menge von etwa 2 Milligramm, zu Unverträglichkeiten und Reizungen des Magen-Darm-Traktes. Ebenfalls kann es sogar zu gefährlichen Wechselwirkungen mit Medikamenten führen. Auch wer Präparate mit Spurenelementen einnimmt, sollte hier besser auf Produkte ohne schwarzen Pfeffer greifen.

Denn Piperin nigrum, schwarzer Pfeffer also, kann die Aufnahme bestimmter Arzneistoffe um mindestens das Doppelte steigern.

Bei Asthmamitteln, die Theophyllin enthalten, kommt es beispielsweise zu einem stark verzögerten Abbau des Theophyllin, weshalb es schnell zu Überdosierungen kommen kann.

 

Darum sind die Kurkuma Kapseln von Zimmerli nicht nur vegan und glutenfrei, sondern enthalten weder irgendwelche Zusatz- und Füllstoffe noch schwarzen Pfeffer. Sowohl das Kurkuma Pulver als auch die Kurkuma Kapseln sind ein reines, unverfälschtes Natur-Produkt aus kontrolliert biologischem Anbau. Um eine optimale Verfügbarkeit zu gewährleisten, können die Kurkuma Kapseln mit einem fetthaltigen Getränk zusammen eingenommen werden. Auch zu einer Mahlzeit, die nach Möglichkeit gesunde Fette enthält, empfiehlt sich die Einnahme der Kapseln.

 

Kurkuma Kapseln oder Pulver?

Selbstverständlich ist die frische Kurkumaknolle etwas ganz Besonderes und sollte nach Möglichkeit so oft wie möglich verwendet werden. 

Wer nicht auf die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe der Knolle verzichten möchte, kann neben den Kurkuma Kapseln auch das getrocknete Pulver kaufen. Die Entscheidung zwischen den Kapseln und dem Kurkuma Pulver ist nicht zwingend notwendig, denn beide haben klare Vorteile. So kann am Wochenende, wenn Zeit für eine gemütlich eingenommene Mahlzeit oder einen leckeren Smoothie ist, das Pulver zum Einsatz kommen. An Tagen, an denen die Zeit für ein ausgiebiges Mahl oder einen entspannenden Tee fehlt, können die Kurkuma Kapseln einen grossen Dienst erweisen.

 

Während von den Kurkuma Kapseln von Zimmerli meist 1 bis drei täglich genügen, um auf eine nennenswerte Menge des Curcumins zu kommen, darf mit dem Pulver etwas grosszügiger umgegangen werden. Täglich 1,5 bis 3 Gramm des Pulvers dürfen es ruhig sein, solange es gut vertragen wird. Mit der Einnahme der Kapseln zu verschiedenen Zeiten kommt es zu einer gleichmässigeren Zufuhr als mit dem Pulver. Dieses wird oftmals nur einmal täglich in den Speiseplan integriert. So hat eben beides seine Vor- und Nachteile, die wunderbar ausgeglichen werden können. Denn wenn man die Vorteile beider kombiniert ist diese Kombination unschlagbar.

 

Zimmerli Adaptogene GmbH

Forchstrasse 1

8704 Herrliberg

Switzerland 

Gratisberatung

per Telefon:

079 577 81 85

Mo / Di / Do:

10:00 - 12:00 / 14:00 - 18:00

Gratisberatung 

per WhatsApp:

079 577 81 85

Gratisberatung

Soziale Kooperation 

Logo Zimmerli Adaptogene - Since 2014

Newsletter


Zimmerli Adaptogene - Rechtslage Schweiz